Ehrenamtsstiftung verteilt 30 Millionen Euro zusätzlich

12.05.2021 Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt kann in diesem und im nächsten Jahr zusätzlich insgesamt 30 Millionen Euro für Projekte für Kinder, Jugendliche und Familien ausgeben. Das Geld komme aus dem Bundesprogramm «Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche», teilte sie am Mittwoch an ihrem Sitz in Neustrelitz (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) mit. Ziel des Programms sei es, die durch die Corona-Pandemie entstandenen Lernrückstände abzubauen, die frühkindliche Bildung zu stärken sowie Ferienfreizeiten und außerschulische Angebote zu fördern.

Zahlreiche Euro-Banknoten zu 10, 20 und 50 Euro liegen auf einem Tisch. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Um Vereine und Initiativen bei ihrer Arbeit zu unterstützen, will die Stiftung in den kommenden Wochen neue Unterstützungsangebote entwickeln. Sie hat als bundesweite Anlaufstelle zur Förderung ehrenamtlichen Engagements Mitte 2020 die Arbeit aufgenommen. Der Bundestag hatte die Gründung der Stiftung Anfang 2020 beschlossen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News