Polizeiwagen stoppt Fahrer mit Gesundheitsproblemen

18.05.2021 Polizisten haben in Neubrandenburg einen Autofahrer mit Gesundheitsproblemen kurz vor dem Stadtring stoppen können. Wie eine Polizeisprecherin mitteilte, war der 67-Jährige am Dienstagvormittag in Schlangenlinien gefahren und hatte auch Bordsteine überfahren. Die von Zeugen alarmierten Beamten postierten den Streifenwagen quer an der Einfahrt zum mehrspurigen Stadtring. Der Mann sei dann mit dem Wagen frontal gegen die Beifahrerseite des Polizeiautos gefahren. Verletzt wurde niemand. Wegen der gesundheitlichen Probleme wurde er in ein Klinikum gebracht. Der Schaden wird auf Tausende Euro geschätzt.

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional baden württemberg

News Regional Baden-Württemberg: Polizei stoppt illegales Autorennen

Regional hamburg & schleswig holstein

News Regional Hamburg & Schleswig-Holstein: Fahrer hält bei Verfolgungsjagd mit Auto auf Polizisten zu

Regional mecklenburg vorpommern

News Regional Mecklenburg-Vorpommern: Mann verursacht 20 000-Euro-Unfall: Kann sich nicht erinnern