Mann bei Streit lebensgefährlich verletzt: Suche nach Trio

12.07.2021 Nach einer gewaltsamen Auseinandersetzung mit einem lebensgefährlich verletzten Mann am Strand von Sellin (Vorpommern-Rügen) sucht die Polizei nach drei Männern. Wie ein Polizeisprecher am Montag erklärte, wird bislang wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

Der Schriftzug «Polizei» auf einem Schild am Gebäude einer Polizeiinspektion. Foto: picture alliance / Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach ersten Ermittlungen hatte sich der 28-jährige Mann in der Nacht auf Sonntag mit einer 21-jährigen Frau und einem 20-jährigen Bekannten unweit der Seebrücke am Ostseestrand des Badeortes auf der Insel Rügen aufgehalten. Dabei soll es zu einem Streit mit einer wohl zufällig vorbeikommenden Gruppe von drei anderen Männern gekommen sein.

Dabei erlitt der Mann eine lebensgefährliche Stichverletzung am Bauch. Er wurde in einer Klinik notoperiert. Er sei inzwischen außer Lebensgefahr, sagte der Sprecher. Zum Motiv der Auseinandersetzung war zunächst nichts bekannt.

Die drei Verdächtigen, unter denen der Angreifer vermutet wird, flüchteten. Eine Sofortfahndung am Sonntag blieb ohne Erfolg. Die Verdächtigen sollen weiße T-Shirts getragen haben. Die Polizei will nun unter anderem den verletzten Mann anhören, der zunächst nicht vernommen werden konnte. Zu einer möglichen Tatwaffe machte die Polizei keine Angaben.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News