Diebe plündern erneut Solarpark Boock in Vorpommern

28.07.2021 Einen Schaden von rund 58.000 Euro haben Unbekannte in einem Solarpark in Boock bei Löcknitz (Vorpommern-Greifswald) angerichtet. Wie eine Polizeisprecherin am Mittwoch sagte, wurden 23 sogenannte Wechselrichter gestohlen, die zur Stromumwandlung dienen. Angesichts der Menge und des Gewichts müsse die Beute mit einem größeren Fahrzeug weggeschafft worden sein. Die Betreiber hatten den gewaltsam geöffneten Zaun und den Schaden am Mittwoch bemerkt und gemeldet.

Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" hängt an einem Polizeipräsidium. Foto: Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Solarpark Boock war schon mehrfach Ziel von Dieben und zuletzt im Mai auf ähnliche Weise geplündert worden. Damals wurde der Schaden mit rund 100.000 Euro angegeben. Zuvor hatten Diebe 2016 und Ende 2020 Solarpaneele und Wechselrichter im Wert von fast 200.000 Euro gestohlen.

Im Jahr 2020 hatte das Landeskriminalamt MV mehr als 20 solcher Diebstähle aus Solaranlagen mit einem Schaden von mehr als 660.000 Euro registriert. Es war der bisher höchste Schaden seit Jahren.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion