Vier Verletzte bei Autounfällen im Landkreis Diepholz

06.04.2021 Vier Menschen sind nach Schnee und Hagel bei zwei Autounfällen im Landkreis Diepholz verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, geriet am Montagabend zunächst ein Autofahrer auf der glatten B51 bei Drebber ins Schleudern und auf die Gegenspur, wo er mit seinem Wagen frontal mit einem entgegenkommendem Fahrzeug zusammenstieß. Beide Fahrer wurden durch die Wucht des Aufpralls in ihren Autos eingeklemmt. Der Rettungsdienst brachte sie anschließend in Krankenhäuser.

Mit eingeschaltetem Blaulicht ist ein Rettungswagen im Einsatz. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Kurz darauf geriet ein weiterer Autofahrer kurz vor Barver ebenfalls auf vereister Straße ins Schleudern und krachte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Sein Beifahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News