Rinderherde büxt von Weide aus

02.05.2021 Eine Rinderherde ist im Landkreis Göttingen von einer Weide ausgebüxt und etwa 16 Kilometer weit gelaufen. Die fünf Rinder tauchten am Samstag in Göttingen auf. Dort liefen sie auf einer Straße umher, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Beamten riefen einen Veterinär zu Hilfe. Vier Tiere wurden mit einem Betäubungsgewehr außer Gefecht gesetzt. Ein fünftes Rind ließ sich allerdings nicht betäuben und drohte erneut auf eine befahrene Straße zu laufen. Es musste erschossen werden. Die anderen vier Rinder wurden ihrem Besitzer übergeben. Die Herde war bereits am Freitag bei Landolfshausen entlaufen.

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen

News Regional Sachsen: Rinder auf der Überholspur: Gewitter schreckt Herde auf

Regional bayern

News Regional Bayern: Rinder, Schildkröte, Waschbär: Tiere sorgen für Einsätze

Regional bayern

News Regional Bayern: Entlaufenes Rind flieht über Felder und durch Wald