Landtag berät über Weg aus dem Corona-Lockdown

11.05.2021 Über den Kurs aus den Corona-Beschränkungen berät der Landtag in einer Sondersitzung. Die Regierung hat dazu einen Stufenplan mit Lockerungen vorgelegt.

Der nordrhein-westfälische Landtag. Foto: Jan-Philipp Strobel/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Auf einer Sondersitzung berät der niedersächsische Landtag heute (10.00 Uhr) über den Weg aus dem Corona-Lockdown. «Nach der dritten Welle - Schritte in Richtung Normalität», lautet der Titel der von Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) geplanten Regierungserklärung zum Auftakt der Sitzung. Darin geht es unter anderem um den Stufenplan, den die Landesregierung für weitere Lockerungen der Corona-Beschränkungen erarbeitet hat, wenn sich die Infektionslage weiter entspannt.

Demnach sollen für Handel, Tourismus und das gesellschaftliche Leben die Beschränkungen in Etappen gelockert werden, wenn sich die Infektionslage weiter positiv entwickelt. Der Plan sieht drei Stufen vor: ein starkes Infektionsgeschehen mit einer Sieben-Tage-Inzidenz zwischen 50 und 100, ein hohes Infektionsgeschehen mit einer Inzidenz zwischen 35 und 50 sowie ein erhöhtes Infektionsgeschehen zwischen 10 und 35.

Auf der Landtagssitzung wollen die Grünen außerdem den Infektionsschutz von Erntehelfern sowie die Wirtschaftshilfen in der Corona-Krise zum Thema machen. Der FDP geht es darum, Kindern und Jugendlichen mit Abflauen der Pandemie zusätzliche Chancen zu geben. Anträge der Regierungsfraktionen von SPD und CDU zur Corona-Krise liegen für die Landtagssitzung nicht vor.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News