Tonnen von Speisesalz nach Lkw-Unfall auf A1

11.05.2021 Nach einem Lkw-Auffahrunfall auf der A1 bei Neuenkirchen-Vörden in Richtung Bremen hat der Verursacher tonnenweise Salzsäcke verloren. Die weiße Autobahn musste komplett gesperrt werden, wie die Autobahnpolizei am Dienstagabend in Bramsche bestätigte. Ein 48 Jahre alter Lkw-Fahrer erkannte das Stauende nach einer Baustelle zu spät, lenkte noch leicht nach links und fuhr dann auf einen weiteren Sattelzug auf. Beide Fahrer blieben unverletzt. Die Bergung der Lkw und die Reinigung der Fahrbahn dauerten am Abend noch an. Auf der A1 stauten sich die Fahrzeuge kilometerlang.

Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News