Paulding rettet Oldenburg im zweiten Playoff-Spiel gegen Ulm

22.05.2021 Die EWE Baskets Oldenburg haben sich in der ersten Playoff-Runde der Basketball-Bundesliga mit einem Sieg zurückgemeldet. Der Hauptrunden-Dritte gewann am Samstag dank eines späten Korblegers von Rickey Paulding daheim mit 77:75 gegen ratiopharm Ulm. Zum Auftakt hatte sich Ulm noch mit 93:88 durchgesetzt. In der Best-of-Five-Serie steht es vor dem ersten Spiel in der Ratiopharm-Arena 1:1. Um weiterzukommen, sind drei Siege notwendig.

Rickey Paulding in Aktion. Foto: Carmen Jaspersen/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Hausherren starteten aktiver und erspielten sich im ersten Viertel eine komfortable Führung (24:11). Besonders von der Dreierlinie ließen die Ulmer zu viele Möglichkeiten aus. Keiner der insgesamt neun Versuche aus der Distanz fand den Weg in den Korb. Nach der Pause lief es besser und beim 52:51 (27.) drehten die Gäste das Spiel. Die Aufholjagd der Baden-Württemberger hinterließ bei den Baskets Wirkung. Sie agierten nun deutlich nervöser.

Im Schlussabschnitt fingen sie sich aber wieder und schafften es, die Partie zu ihren Gunsten zu entscheiden. In der Schlusssequenz vergab zunächst Ulms Troy Caupain einen von zwei Freiwürfen, im Gegenzug behielt Paulding die Nerven.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News