Betrunkener Fahrer flieht vor Polizei

13.06.2021 Verkehrskontrolle, Flucht, zwei verletzte Polizeibeamte: Ein betrunkener Autofahrer hat in der Nacht zum Sonntag in Gifhorn die Polizei in Atem gehalten. Der Mann habe das Haltesignal eines Streifenwagens missachtet und sei geflüchtet, teilte die Polizei mit. Wenig später fanden die Beamten seinen Wagen, der Beifahrer flüchtete zu Fuß, konnte aber festgehalten werden. Der Fahrer dagegen flüchtete erneut im Auto und fuhr dabei über den Fuß eines 32 Jahre alten Polizeibeamten, dieser stürzte und verletzte sich. Der Beamte gab Warnschüsse für seinen Kollegen ab.

Zwei Polizeibeamte stehen zwischen Einsatzfahrzeugen. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Kurze Zeit darauf fanden Beamte den Fahrer in seiner Wohnung, der Mann wehrte sich und verletzte einen 28 Jahre alten Polizisten leicht. Fahrer und Beifahrer waren betrunken, dem Fahrer wurden zwei Blutproben entnommen. Die Beamten leiteten Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, gefährlicher Körperverletzung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News