Ackerbauzentrum bei Helmstedt eröffnet

17.06.2021 Mit einem neuen Ackerbauzentrum in der Burg Warberg im Landkreis Helmstedt will Niedersachsen Impulse für die Weiterentwicklung der Landwirtschaft setzen. Die dortige Bundeslehranstalt für die Agrarhandels- und Futtermittelbranche sei der richtige Sitz für das neue Zentrum, sagte Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) am Donnerstag bei der Eröffnung.

Die Burg Warberg wird Standort für das Ackerbauzentrum Niedersachsen. Foto: Swen Pförtner/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das neue Ackerbauzentrum soll die zentrale Anlauf- und Vernetzungsstelle für den Ackerbau in Niedersachsen werden und wird über fünf Jahre mit einer Million Euro gefördert. Fragen zum Ackerbau sollen dort zentral beantwortet werden können, dafür sorgt die Einbindung in ein Fachnetzwerk. Neben Landwirten, Verwaltungsmitarbeitern und Politikern soll auch die breite Öffentlichkeit Fragen stellen können. Ziel sei es, ökologisch nachhaltigere und zugleich ökonomisch tragfähige Produktionsverfahren als Alternativen zu der bisherigen Bewirtschaftung zu entwickeln.

Das Ackerbauzentrum soll an Themen wie Fruchtfolge, Düngung, Pflanzenschutz oder Biodiversität mitarbeiten. Geplant ist auch eine Zusammenarbeit mit dem Praxislabor Digitaler Ackerbau in Schickelsheim, wo moderne Technologien geprüft werden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

News Regional Niedersachsen & Bremen: Ministerin eröffnet Ackerbauzentrum im Kreis Helmstedt

Regional niedersachsen & bremen

News Regional Niedersachsen & Bremen: Land richtet Ackerbauzentrum ein: Förderung des Dialogs

Regional niedersachsen & bremen

News Regional Niedersachsen & Bremen: Lies drängt auf Änderungen beim Insektenschutzpaket