Ferienzeit: Stauberater auf Straßen im Land unterwegs

07.08.2021 Ferienzeit kann neben Erholung und Ruhe viel Wartezeit und Geduld erfordern. Angesichts der Sommerferien sind derzeit auf Niedersachsens Straßen mehrere Stauberater auf ihren Motorrädern im Einsatz, wie der ADAC mitteilte. Da die Stauberatung ein Saisongeschäft darstellt, sind die Berater demnach in der Regel nebenberuflich oder freiberuflich tätig.

Roger Jahn, ADAC-Stauberater, steht auf einer Raststätte neben seinem Motorrad. Foto: Sina Schuldt/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Helfer auf zwei Rädern beraten vor einer Staulage Autofahrer auf Rastplätzen und geben Tipps, den Stau möglichst schnell zu umfahren, wie ADAC Stauberater Roger Jahn mitteilte. Stecken Autofahrer schon im Stau fest, werden sie demnach von Stauberatern durch das Autofenster versorgt, wie etwa mit Getränken. An Kinder verteilen die Helfer auf Motorrädern Spielzeug.

Nach Angaben des niedersächsischen Verkehrsministeriums gab es im vergangenen Jahr 2417 Staus. Im Jahr 2019 staute es sich noch 3408 Mal auf den niedersächsischen Straßen. Dieser massive Rückgang lasse sich mit der ersten Lockdown-Phase im Frühjahr 2020 erklären. Baustellen und Unfälle zählen dem Ministerium zufolge zu den beiden Hauptursachen für Staus.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News