Schulministerin: Kein «Freischuss» bei Abi-Prüfungen in NRW

26.01.2021 Nordrhein-Westfalens Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) hat Forderungen der SPD-Opposition nach einem «Freischuss» für Abiturprüfungen in diesem Jahr eine Absage erteilt. Alle Bundesländer hätten sich in der vergangenen Woche darauf verständigt, Abschlüsse auch in diesem Corona-Jahr auf Basis von Prüfungen zu vergeben, sagte Gebauer am Dienstag in Düsseldorf.

Yvonne Gebauer (FDP), Schulministerin, gibt in der Staatskanzlei Auskunft darüber, wie es an Schulen in der Corona-Krise weitergeht. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Wenn ein Land davon abweicht, könnte es die Abiturientinnen und Abiturienten in eine bedrohliche Lage bringen», warnte die FDP-Politikerin. Es bestünde die Gefahr, dass das Abitur dann nicht bundesweit anerkannt werde «und der Ruf des NRW-Abiturs wäre auf Jahre beschädigt». Wer ständig von «Freischüssen» oder «Kurz-Schuljahren» spreche, befeuere Debatten über minderwertige Abschlüsse, mahnte Gebauer.

Ob Schüler in diesem Schuljahr sitzenbleiben können, werde noch mit den Verbänden besprochen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News