Sieben-Tage-Inzidenz in NRW wieder leicht gesunken

26.02.2021 Die Sieben-Tage-Inzidenz für Corona-Neuinfektionen in Nordrhein-Westfalen ist nach einem stärkeren Anstieg am Vortag wieder leicht gesunken. Am Freitag lag der Wert nach Angaben des Robert Koch-Instituts bei 63,9. Am Donnerstag hatte er bei 64,3 gelegen. Vor einer Woche hatte die Inzidenz noch 58,0 betragen.

Proben für Corona-Tests werden für die weitere Untersuchung vorbereitet. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Wert gibt Auskunft über die Anzahl der gemeldeten Neuinfektionen mit dem Virus binnen einer Woche bezogen auf 100 000 Einwohner. Bei einem Wert von unter 35 hatte die Politik Lockerungen der bisherigen Corona-Einschränkungen in Aussicht gestellt.

Den niedrigsten Wert hatte am Freitag nach wie vor Münster mit 21,3. Auch der Kreis Coesfeld (34,0) und Bielefeld (34,7) lagen unter der 35er-Schwelle.

Seit Donnerstag haben sich laut RKI 1995 Menschen in NRW neu mit dem Coronavirus infiziert. 83 Menschen starben an oder mit dem Virus.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News