Lainer über Trainer Rose: Wird überall erfolgreich sein

12.03.2021 Gladbach-Profi Stefan Lainer ist trotz des angekündigten Wechsels von Marco Rose weiterhin vom Trainer überzeugt und sieht keine Probleme mit den Spielern. «Für mein Gefühl und nach dem, was ich in der Kabine und auf dem Trainingsplatz wahrnehme, ziehen wir alle an einem Strang», sagte der 28 Jahre alte Verteidiger des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach der «Rheinischen Post». Zur Kritik der Borussia-Fans am Coach sagte er: «Wenn man ihn nicht mögen würde, wäre es ja allen egal, dass er geht.»

Mönchengladbachs Trainer Marco Rose vor Spielbeginn. Foto: Martin Meissner/Pool AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Rose wechselt zur neuen Saison zu Borussia Dortmund. «Ich bin überzeugt, dass er überall, wo er arbeitet, erfolgreich sein wird», sagte der Österreicher Lainer, der 2019 mit Rose von Red Bull Salzburg nach Gladbach gekommen war. «Dass er wechselt, muss man akzeptieren.»

Lob bekam Rose auch vom ehemaligen Gladbach-Spieler Tobias Strobl. «Es ist eine starke Aktion von Marco Rose, so früh eine Entscheidung zu treffen und niemanden hinzuhalten», sagte der Mittelfeldspieler des FC Augsburg der «Augsburger Allgemeinen». «Im Fußball ist es etwas abhandengekommen, ehrlich und offen zu sein.»

Der Gladbacher Tony Jantschke kommentierte bei «ran.de»: «Ganz ehrlich, ich habe bei uns noch keinen gesehen, der weinend in der Kabine gesessen hätte, seitdem der Wechsel bekannt ist.» Der Spieler sagte: «So ist nun mal das Profigeschäft.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News