BVB bangt um Einsatz von Reus: Terzic warnt vor Köln

18.03.2021 Borussia Dortmund bangt vor dem Spiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) beim 1. FC Köln um den Einsatz von Kapitän Marco Reus. «Er hat noch nicht mit uns trainiert. Wir hoffen, dass es von Tag zu Tag besser wird», sagte Trainer Edin Terzic am Donnerstag. Der 31 Jahre alte Nationalspieler Reus war beim 2:0 über Hertha BSC am vergangenen Spieltag von Vladimir Darida gefoult worden, woraufhin der Berliner die Rote Karte gesehen hatte. «Es ist nicht viel kaputt gegangen, aber sehr schmerzhaft», kommentierte Terzic.

Marco Reus, Kapitän von Borussia Dortmund. Foto: Bernd Thissen/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Noch keine Option für die Partie beim Tabellen-14. aus Köln sind die Außenverteidiger Raphael Guerreiro und Mateu Morey sowie Angreifer Jadon Sancho. «Wir hoffen, dass die Drei nach der Länderspiel-Pause in das Mannschaftstraining zurückkehren», sagte Terzic. Dagegen steht der genesene Innenverteidiger Manuel Akanji wieder im Kader. Darüber hinaus kann Terzic auch mit Abwehrchef Mats Hummels planen, der noch im Duell mit Hertha BSC wegen Knieproblemen ausgewechselt werden musste.

Unabhängig vom Tabellenplatz der Kölner und deren zuletzt schwacher Ausbeute mit nur einem Punkt aus den vergangenen fünf Partien geht der BVB-Coach mit großem Respekt in die Aufgabe. «Wir müssen sehr vorsichtig sein, auch wenn die Kölner gerade nicht ihren besten Lauf haben. Vor dem Hinspiel hatte sie zuvor 18 Ligaspiele nicht gewonnen, und dann haben wir das Spiel aus der Hand gegeben», warnte Terzic mit Bezug auf die 1:2-Niederlage des BVB Ende November.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News