Immer weniger Corona-Neuinfektionen in NRW

26.06.2021 In Nordrhein-Westfalen ist die Anzahl der Corona-Neuinfektionen weiter gesunken. Die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz ging am Samstag nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) zurück auf 6,2. Am Freitag hatte der Wert noch bei 6,4 gelegen. Er gibt die Anzahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche an. Bundesweit lag die Inzidenz am Samstag bei 5,9.

Testsets mit Abstrichstäbchen liegen in einem Testzentrum für Corona-Verdachtsfälle. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nur noch fünf NRW-Kommunen verzeichneten zweistellige Werte. Die höchste Inzidenz hatte mit 14,3 weiterhin Hagen - mit fallender Tendenz. 21 der 53 NRW-Städte und -Kreise haben mittlerweile Werte unter 5. Im Kreis Höxter wurde erneut kein einziger neuer Fall bekannt, so dass die Inzidenz wie schon am Vortag bei 0,0 blieb.

Landesweit wurden den Behörden insgesamt 146 neue Fälle bekannt. Im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion starben weitere sieben Menschen. Seit Beginn der Pandemie sind es damit landesweit 17.112.

NRW-weit lagen zuletzt nach Angaben der Landesregierung noch 395 Covid-19-Patienten in Krankenhäusern. 153 von ihnen wurden intensivmedizinisch behandelt, die meisten wurden beatmet. Auch hier sind die Zahlen rückläufig.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News