Streit auf illegaler Geburtstagsfeier eskaliert

31.01.2021 Bei einem Streit auf einer Geburtstagsfeier sind in der Nacht zum Sonntag drei Menschen leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, feierten auf einem Waldgelände bei Kaiserslautern rund 20 Jugendliche und Heranwachsende trotz Verbots einen 18. Geburtstag. Im Verlauf der Feier habe sich ein Streit zwischen einem stark betrunkenen 20-Jährigen und den restlichen Gästen entwickelt. Die Auseinandersetzung sei ausgeufert, als der Mann ein Teppichmesser gezückt und damit herumgefuchtelt habe. Nachdem er drei Partygästen leichte Schnittverletzungen zugefügt hatte, flüchtete der 20-Jährige in seinem Auto.

Ein Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht fährt über eine Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Beamten fanden den Mann in der Wohnung eines Bekannten und nahmen ihn in Gewahrsam. Bei der Durchsuchung konnte auch das Teppichmesser sichergestellt werden. Dem Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein wurde einbehalten. Auf den Mann kommen jetzt mehrere Strafanzeigen zu. Die anderen Partygäste erhielten eine Anzeige wegen Verstoßes gegen die Corona-Verordnung.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News