Saarland bestellt 2,5 Millionen Corona-Selbsttests

25.02.2021 Das Saarland hat von den gerade zugelassenen Corona-Selbsttests 2,5 Millionen Stück bestellt. «Testungen sind von entscheidender Bedeutung für die Eindämmung der Corona-Pandemie», sagte die saarländische Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU) am Donnerstag in Saarbrücken. Antigen-Tests seien insbesondere für eine frühe Diagnose vorgesehen: Durch das rechtzeitige Erkennen einer Infektion trage der Test dazu bei, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen.

Monika Bachmann (CDU), saarländische Gesundheitsministerin. Foto: Oliver Dietze/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte hatte am Mittwoch die ersten drei Sonderzulassungen für Corona-Tests zur Eigenanwendung durch Laien erteilt. Bei allen drei Tests werden die Proben durch einen Abstrich im vorderen Nasenbereich entnommen.

Die Testungen im Saarland würden in den nächsten Wochen ausgeweitet, teilte das Ministerium weiter mit. Auch Apotheken, Gesundheitsämter, Arzt- und Zahnarztpraxen sollten Schnelltests zum Nachweis von SARS-CoV-2 anbieten. 57 saarländische Apotheken hätten sich bereits bereiterklärt, Schnelltests zunächst beim Personal in Kitas zu machen. 16 Apotheken böten Schnelltests für Bürger an.

In der vergangenen Woche seien in Alten- und Pflegeeinrichtungen rund 58 000 Schnelltests gezählt worden. Um Testmöglichkeiten für Bürger auszudehnen, würden die Öffnungszeiten des Testzentrums erweitert, hieß es. Ab dem 1. März solle es von montags bis freitags zwischen 7 und 20 Uhr sowie am Wochenende zwischen 9 und 15 Uhr geöffnet sein.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News