Erstes Mai-Wochenende: Bewölkt und frische Nächte mit Frost

30.04.2021 Die Menschen in Rheinland-Pfalz und im Saarland können sich am ersten Wochenende im Mai auf eher viele Wolken und ortsweise Schauer einstellen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet am Freitag zunächst mit Temperaturen zwischen acht und 14 Grad. Dazu sei es größtenteils trocken und bewölkt. Schwacher Regen könne aufziehen, in der Eifel zeige sich auch mal die Sonne. In der Nacht zu Samstag kühlt es sich dem DWD zufolge auf bis zu minus zwei Grad ab. Vielerorts sei Bodenfrost möglich.

Gefrorener Morgentau hat sich bei Bodenfrost auf einem Blatt gebildet. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Samstag erreicht in den Ländern bis zu 16 Grad, in den Hochlagen bis zu zehn Grad. Es gebe vereinzelt Schauer, sonst bleibt es trocken und im Südosten teilweise stark bewölkt. Am Sonntag sehe es ähnlich aus. Örtlich schauere es, dazu ziehen teils viele Wolken auf. Die Höchstwerte liegen zwischen elf und 15 Grad, bevor die Temperaturen in der Nacht zu Montag stark fallen: Im Bergland kühlt es sich der DWD-Prognose zufolge ab auf minus zwei Grad. Mit leichtem Bodenfrost sei deshalb zu rechnen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News