CDU Rheinland-Pfalz beruft Jan Zimmer als Generalsekretär

30.04.2021 Die rheinland-pfälzische CDU hat den bisherigen Landesgeschäftsführer Jan Zimmer als neuen Generalsekretär berufen. Die Landesvorsitzende Julia Klöckner schlug den 44-Jährigen als Nachfolger von Gerd Schreiner vor. Die endgültige Entscheidung trifft ein Landesparteitag. Aufgabe des Generalsekretärs sei es vor allem, die CDU kampagnenfähig zu machen, sagte Klöckner am Freitag in Mainz mit Blick auf die Bundestagswahl im September.

Der CDU-Landesgeschäftsführer Jan Zimmer. Foto: picture alliance / dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Klöckner stellte den Vorschlag des Landesvorstands für die Landesliste zur Bundestagswahl vor. Angeführt wird die Liste von ihr selbst. Danach folgen der Bundestagsabgeordnete Patrick Schnieder und der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium, Thomas Gebhart. Der Vorschlag für die Landesliste wird einem digitalen Parteitag am 8. Mai zur Abstimmung vorgelegt.

Schreiner hatte im Anschluss an die von der CDU verlorene Landtagswahl vom 13. März seinen Rücktritt zum 1. Mai erklärt. Als Generalsekretär war er für die Organisation des Wahlkampfs zuständig. Im Juni 2019 wurde er von Klöckner für das Amt vorgeschlagen, im November 2019 auf einem Parteitag gewählt. Bei seiner persönlichen Direktkandidatur im Wahlkreis Mainz I landete er mit 17,4 Prozent der Stimmen nur auf dem dritten Platz hinter dem SPD-Kandidaten Johannes Klomann und der grünen Siegerin Katharina Binz.

Landesweit erreichte die CDU 27,7 Prozent der Stimmen, während die SPD von Ministerpräsidentin Malu Dreyer mit 35,7 Prozent erneut stärkste Partei wurde und eine Neuauflage der Ampel-Koalition mit den Grünen und der FDP beschlossen hat.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News