Einbußen im Tourismus im ersten Quartal 2021

28.05.2021 Der andauernde Lockdown in der Corona-Pandemie hat im ersten Quartal 2021 für einen drastischen Rückgang bei den Gäste- und Übernachtungszahlen in Rheinland-Pfalz gesorgt. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems am Freitag mitteilte, übernachteten von Januar bis März rund 210 000 Gäste im Land. Das waren 80 Prozent weniger als in den gleichen Monaten des Vorjahres. Die Zahl der Übernachtungen ging um 66 Prozent auf 939 000 zurück.

Die Becken der Emser Therme sind menschenleer. Foto: Thomas Frey/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die höchsten Einbußen gab es in der Region Mosel-Saar. Dort sank die Zahl der touristischen Übernachtungen demnach um 79 Prozent gegenüber den ersten drei Monaten des Vorjahres. Von den Reiseeinschränkungen besonders betroffen waren etwa Campingplätze und Jugendherbergen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News