Profit ist neuer Landesbeauftragter für Geschlechtsidentität

08.06.2021 Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat den Staatssekretär im Familienministerium, David Profit, zum neuen Landesbeauftragten für gleichgeschlechtliche Lebensweisen und Geschlechtsidentität berufen. Er tritt die Nachfolge der ausgeschiedenen Staatssekretärin Christiane Rohleder an, die das Amt Ende 2016 als erste Landesbeauftragte angetreten hatte.

Regenbogenfahnen wehen im Wind. Foto: picture alliance / Gregor Fischer/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Als Landesbeauftragter für gleichgeschlechtliche Lebensweisen und Geschlechtsidentität ist es meine Aufgabe, die Akzeptanz von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans* und intergeschlechtlichen Rheinland-Pfälzer*innen (LGBTIQ*) zu fördern, gegen Diskriminierung und für rechtliche Gleichstellung einzutreten», erklärte Profit am Dienstag in Mainz. Die Vielfalt von Menschen in Rheinland-Pfalz sei eine positive Bereicherung für das Land. «Wir alle profitieren vom einem offenen Umgang mit der Vielfalt in unserem Land.»

Der 44-jährige Jurist kenne die rheinland-pfälzische Politik zu LGBTIQ*-Themen von Anfang an, erklärte Familienministerin Katharina Binz (Grüne). Als Referent in der Staatskanzlei habe er den ersten Aktionsplan «Rheinland-Pfalz unterm Regenbogen» mit auf den Weg gebracht. Auch habe er die rheinland-pfälzische Bundesratsinitiative für ein Gesetz zur Öffnung der Ehe mitformuliert. Profit sei übrigens auch der erste amtierende rheinland-pfälzische Staatssekretär, der mit einem Mann verheiratet sei.

Die Akzeptanz habe in Rheinland-Pfalz in den vergangenen Jahren zwar insgesamt zugenommen. «Es gibt aber nach wie vor Abwertungen, stereotype Bewertungen und Diskriminierungen bis hin zur Gewalttätigkeit», teilte das Ministerium weiter mit.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional rheinland pfalz & saarland

News Regional Rheinland-Pfalz & Saarland: Gedenkstele in Mainz beschmiert

Regional rheinland pfalz & saarland

News Regional Rheinland-Pfalz & Saarland: Grüne benennen vier Staatssekretäre

Regional nordrhein westfalen

News Regional Nordrhein-Westfalen: Regenbogenfahnen an Kölner Kirche angezündet