Minister: Verlängerte Kurzarbeitsregeln bringen Sicherheit

09.06.2021 Die Verlängerung der Kurzarbeitsregeln gibt Unternehmen in Rheinland-Pfalz nach Ansicht von Arbeitsminister Alexander Schweitzer (SPD) Sicherheit und Perspektive. Die Regelungen hätten sich in den vergangenen Monaten bewährt: «Sie haben einen großen Anteil daran, dass eine höhere Arbeitslosigkeit und viele Insolvenzen vermieden werden konnten», sagte Schweitzer am Mittwoch in Mainz.

Arbeitsminister Alexander Schweitzer. Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Trotz sinkender Corona-Zahlen und steigender Impfquote könnten viele Unternehmen noch nicht in den Normalbetrieb wechseln, sagte der Minister. «Es gibt immer noch eine Reihe von Branchen, die wirtschaftlich leiden und Kurzarbeitergeld weiterhin in Anspruch nehmen müssen.»

Das Bundeskabinett hat am Mittwoch in Berlin eine Verlängerung auf den Weg gebracht. Heißt: Der Staat erstattet demnach auch nach dem 30. Juni Sozialversicherungsbeiträge bei Kurzarbeit vollständig. Ab Oktober werden die Beiträge dann noch zur Hälfte übernommen, wenn mit der Kurzarbeit bis zum 30. September begonnen wurde. Zudem soll es für die Anmeldung von Kurzarbeit weiter ausreichen, wenn mindestens zehn Prozent der Beschäftigten betroffen sind und nicht wie sonst ein Drittel. Das galt zunächst nur für Unternehmen, die bis Ende dieses Monats Kurzarbeit anmelden. Auch hier wird die Frist bis Ende September verlängert.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News