Nach Hochhausbrand in Mainz: Ermittlungen dauern an

15.06.2021 Nach dem Brand in einem Hochhaus in Mainz-Gonsenheim dauern die Ermittlungen an. Teile des Hochhauses seien weiterhin gesperrt und nicht betretbar, sagte ein Polizeisprecher am Dienstagmorgen. Das betreffe die Stockwerke, in denen gelöscht worden war.

Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei dem Brand waren am Montag zwei Menschen verletzt worden. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren mit einem Großaufgebot vor Ort. Die Einsatzkräfte hatten das 18-stöckige Gebäude in Mainz-Gonsenheim, in dem insgesamt 162 Menschen gemeldet sind, teilweise evakuiert.

Noch am Nachmittag hatte die Polizei einen 46 Jahre alten Mann festgenommen, der im Verdacht steht, das Feuer gelegt zu haben. Er soll eine «Bezugsperson» der eigentlichen Bewohnerin der Wohnung gewesen sein, die aber bereits verstorben sei. Die Wohnung sei zum Zeitpunkt des Brandes nicht bewohnt gewesen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News