57 Corona-Neuinfektionen: Inzidenz sinkt leicht

31.07.2021 Die Zahl der Corona-Infektionen in Rheinland-Pfalz ist innerhalb eines Tages um 57 gestiegen. Wie das Landesuntersuchungsamt am Samstag weiter mitteilte, sank die Sieben-Tage-Inzidenz leicht auf 17,5 nach 17,8 am Vortag. Aktuell sind 1777 Menschen nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert (Stand 11.10 Uhr). Seit Beginn der Pandemie im Februar 2020 sind 3906 Covid-19-Patienten in Rheinland-Pfalz gestorben, die Zahl blieb unverändert.

Eine Lösung wird auf eine Testkassette eines Corona-Schnelltests aufgeträufelt. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Am höchsten ist die Inzidenz nach Angaben des Landesuntersuchungsamts im Kreis Ahrweiler mit 49,2 Infektionen auf 100.000 Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen. Ursache ist eine Häufung von Corona-Infektionen in einem Wohngebiet in Adenau. Danach folgen die Kreise Bernkastel-Wittlich (35,6) und Mayen-Koblenz (26,8). Am niedrigsten ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Kusel mit 1,3.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News