Riiber steht unmittelbar vor Sieg im Gesamtweltcup

20.03.2021 Der Norweger Jarl Magnus Riiber steht unmittelbar vor seinem dritten Triumph im Gesamtweltcup der Nordischen Kombinierer. Riiber sprang am Samstagvormittag in Klingenthal 143 Meter weit und geht damit als Führender in den Zehn-Kilometer-Lauf am Nachmittag (14.45 Uhr/ARD und Eurosport 2). Im Gesamtweltcup hat der 23 Jahre alte Gelb-Träger (940 Punkte) vor den verbleibenden beiden Einzeln einen deutlichen Vorsprung auf den Deutschen Vinzenz Geiger (754), der nach einem schwachen Sprung nur von Rang 21 in die Loipe startet.

Jarl Magnus Riiber aus Norwegen in Aktion. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die aussichtsreichsten Deutschen sind Manuel Faißt (6.), Terence Weber (10.) und Johannes Rydzek (13.). Für ein Highlight sorgte der Japaner Ryota Yamamoto, der mit 149 Metern den Schanzenrekord von Spezialspringer Michael Uhrmann überbot. Wegen schlechter Haltungsnoten wurde er hinter Riiber und Akito Watabe aus Japan Dritter.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News