Zehnjähriger büxt in Meißen aus: In Bautzen aus Zug geholt

06.05.2021 Ein Zehnjähriger ist aus einer sozialen Wohngruppe in Meißen ausgebüxt und in Bautzen von der Bundespolizei aus einem Zug geholt worden. Der Junge sei am Mittwoch abgehauen, weil er zu seiner Mutter nach Dresden fahren wollte, teilte die Bundespolizei am Donnerstag mit. Er sei am Abend aber mit einem Zug Richtung Görlitz unterwegs gewesen. Beim Halt in Bautzen nahm eine Streife der Bundespolizei ihn in Empfang. Die Polizisten informierten das Meißener Polizeirevier und die zuständigen Sozialarbeiter, die den Jungen abholten. Von Meißen nach Görlitz gelangt man per Umstieg in Dresden.

Ein Regionalzug der Deutschen Bahn. Foto: Peter Gercke/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News