Singen und Musizieren in Kirchgemeinden wieder möglich

13.06.2021 Nach siebenmonatiger Stille aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen darf ab Montag in den evangelischen Kirchgemeinden in Sachsen wieder gemeinsam gesungen und musiziert werden. Angesichts stark sinkender Inzidenzwerte können Kurrenden, Kantoreien, Jugendchöre, Blockflötenkreise oder Posaunenchöre proben, Gottesdienste mitgestalten und Konzerte geben, unter Beachtung der geltenden Hygieneregeln, wie das Landeskirchenamt am Sonntag in Dresden mitteilte.

Ein Teilnehmer eines Gottesdienstes hält ein Gesangsbuch in den Händen. Foto: picture alliance / Frank Wunderratsch/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Menschen seien zum Mitsingen und -musizieren oder Hören eingeladen, damit sich «das Schweigen in leise und laute, nachdenkliche und fröhliche Töne» verwandelt, «die das Land wieder zum Klingen bringen».

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

News Regional Niedersachsen & Bremen: Chöre in Niedersachsen dürfen wieder gemeinsam singen

Regional niedersachsen & bremen

News Regional Niedersachsen & Bremen: Junge Musiker wetteifern bei «Jugend musiziert» in Bremen

Regional sachsen

News Regional Sachsen: Kaum Kirchen verkauft: Gotteshäuser anders genutzt