Corona-Ansteckungsrate steigt auf niedrigem Niveau leicht an

15.07.2021 Die Corona-Ansteckungsrate ist in Sachsen auf niedrigem Niveau erneut leicht angestiegen. Das Robert Koch-Institut (RKI) registrierte am Donnerstag eine Sieben-Tages-Inzidenz von 2,9. Am Mittwoch hatte der Wert noch bei 2,7 gelegen und am Dienstag bei 2,2. Er gibt an, wie viele Ansteckungen es je 100.000 Einwohnern binnen sieben Tagen gegeben hat.

Ein Arzt macht einen Abstrich für einen Corona-Test. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Sachsen bewegt sich damit weiter unter dem bundesweiten Durchschnitt von 8,0. Mit den Landkreisen Görlitz und Mittelsachsen meldeten zwei der 13 Regionen im Freistaat eine Inzidenz von Null. Laut RKI wurden drei neue Todesfälle gemeldet. Damit sind seit Beginn der Pandemie 10.110 Corona-Patienten gestorben.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News