Sachsen-Anhalt schreibt 1000 Stellen für Lehrkräfte aus

16.02.2021 Sachsen-Anhalt sucht zum neuen Schuljahr 1000 neue Lehrkräfte. Es sei eine zweite Ausschreibungsrunde mit Bewerbungsfrist 14. März gestartet worden, teilte das Bildungsministerium am Dienstag in Magdeburg mit. Erstmals seien Agenturen dabei, die gezielt nach Lehrkräften aus dem Ausland sowie Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteigern suchten.

Eine Lehrerin schreibt in einer Schule an die Tafel. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Wir arbeiten weiterhin mit Hochdruck daran, offene oder frei werdende Stellen zu besetzen, damit das neue Schuljahr nach den andauernden Herausforderungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie erfolgreich verlaufen wird», erklärte Bildungsminister Marco Tullner (CDU). Erklärtes Ziel sei, im Land ausgebildete Lehrerinnen und Lehrer einstellen und halten zu können.

Das Land wolle für die Grundschulen 244 Lehrkräfte einstellen, 235 für die Sekundarschulen, 112 für Gemeinschaftsschulen, 178 für Gymnasien, 125 für die Förderschulen, 27 für Gesamtschulen sowie 79 für Berufsbildende Schulen. Für gut 100 Stellen könne eine Zulage gezahlt werden, weil sie schwer besetzbar seien.

Die jetzige Ausschreibung ergänzt laut dem Ministerium die Dauerausschreibungen, die zu Beginn und zur Mitte eines jeden Monats veröffentlicht werden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News