Sozialministerium meldet 478 neue Corona-Infektionen

11.03.2021 Das Sozialministerium in Magdeburg hat am Donnerstag 478 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Damit sei die Gesamtzahl der seit Beginn der Pandemie nachgewiesenen Fälle auf jetzt 64 227 gewachsen. 57 803 Menschen gelten als genesen. Im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung starben den Angaben zufolge 2588 Menschen. Im Vergleich zum Vortag war dies ein Anstieg um 19.

Testsets mit Abstrichstäbchen liegen in einem Testzentrum für Corona-Verdachtsfälle. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Seit dem Start der Corona-Schutzimpfungen im Dezember haben nunmehr 138 371 Frauen und Männer in Sachsen-Anhalt zumindest die erste Injektion erhalten. Damit liege die Quote landesweit bei 6,3 Prozent. Schon zum zweiten Mal geimpft wurden 64 872 Menschen. Die Quote betrug damit 2,96 Prozent.

Nach Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) haben sich in Sachsen-Anhalt innerhalb von sieben Tagen 1850 Menschen neu mit dem Coronavirus infiziert. Auf 100 000 Einwohner gerechnet ergibt sich laut RKI eine Sieben-Tage-Inzidenz von 84,3 (Stand: Donnerstag, 3.10 Uhr). Das bedeutet einen leichten Anstieg im Vergleich zu Mittwoch, als das RKI diesen Wert mit 82,6 angab. Von der Inzidenz ist abhängig, ob es zu Lockerungen oder Verschärfungen bei den Maßnahmen zur Pandemie kommt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News