Magdeburg klettert mit Sieg aus Abstiegszone

03.04.2021 Der 1. FC Magdeburg hat in der 3. Fußball-Liga weitere drei wichtige Punkte geholt und ist auf Nichtabstiegsplatz 15 geklettert. Gegen den Aufstiegsaspiranten FC Ingolstadt gelang den Magdeburgern am Samstag ein verdientes 2:0 (1:0). Baris Atik (12.) brachte den FCM in Führung, Kai Brünker (52.) erhöhte kurz nach der Pause.

Ein Fußball-Spiel. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Christian Titz vertraute der Elf vom Heimsieg gegen Kaiserslautern. Magdeburg begann schwungvoll und traf just, als sich Ingolstadt etwas befreien konnte. Brünker legte für Atik am Elfmeterpunkt ab, der per Schlenzer traf. Es war das erste FCM-Tor in der Startviertelstunde in dieser Saison. Ingolstadt versuchte im Anschluss viel, kam gegen konzentrierte Magdeburger aber zu keiner gefährlichen Situation.

Ingolstadt wechselte zur Halbzeit, kam mit viel Schwung und drei neuen Offensivspielern - doch Magdeburg traf: Brünker schirmte einen Atik-Ball im Strafraum gut ab und traf aus der Drehung. In Justin Butler wechselte der FCI den nächsten Angreifer ein, der sofort mehr Schwung ins Angriffsspiel brachte - Elva Caniggia (64.) schoss aber vorbei, Stephan Kutschke (65.) zielte zu hoch. Magdeburg hatte die Partie trotz Ingolstädter Drucks gut unter Kontrolle.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News