«Stunde der Gartenvögel»: Nabu ruft zum Vogelzählen auf

13.05.2021 Der Naturschutzbund Nabu ruft zum langen Wochenende nach Himmelfahrt wieder dazu auf, in Gärten und Parks Vögel zu zählen und zu melden. Durch die Mitmachaktion könnten die Naturschützer wertvolle Erkenntnisse über die Bestände in Deutschland gewinnen, sagte der stellvertretender Vorsitzende und Vogelexperte des Nabu Sachsen-Anhalt, Martin Schulze.

Eine Kohlmeise sitzt im Garten an einem Futterknödel. Foto: Oliver Berg/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

So versprechen sich die Naturschützer etwa Erkenntnisse über das im vergangenen Jahr erstmals in Deutschland aufgetretene Blaumeisensterben. «Es deutet sich an, dass in diesem Jahr der Erreger in weiter nördlichen Regionen aktiv ist.» Die Zählung könne Hinweise liefern, ob sich der Blaumeisenbestand erholt hat.

Zuletzt hätten sich immer mehr Hobby-Ornithologen an der Aktion beteiligt, berichtete Schulze. 2020 hätten in Sachsen-Anhalt mit mehr als 3 500 Menschen fast doppelt so viele mitgemacht wie 2019. «Das zeigt: Die Natur vor der Haustür liegt immer mehr Menschen am Herzen», sagte Schulze.

Wer an der deutschlandweiten Aktion mitwirken möchte, muss sich nur einen ruhigen Platz suchen und von jeder Vogelart, die er oder sie beobachtet, die höchste Anzahl notieren, die gleichzeitig zu sehen ist. Die Ergebnisse können online, telefonisch oder per Post gemeldet werden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News