Schilderaktion gegen Motorradlärm in Kelbra gestartet

03.06.2021 Eine Schilderaktion gegen Motorradlärm ist am Donnerstag in Kelbra am Kyffhäuser gestartet worden. Gemeinsam mit der Landesstraßenbaubehörde und der Stadt Kelbra stellte der ADAC die ersten beiden Schilder mit der Aufschrift «Rücksicht nehmen. Leise fahren. Danke!» in Sachsen-Anhalt auf. Motorradfahrer in der Region an der Grenze zu Thüringen sollten gezielt angesprochen und ihr Problembewusstsein geschärft werden, damit ihr Hobby nicht zu einer Belastung für andere werde, hieß es. Immerhin lasse sich durch den Fahrstil die Lautstärke der Maschine stark beeinflussen.

Ein Motorradfahrer fährt über eine Landstraße. Foto: Thomas Frey/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Rund 96 000 Motorräder sind laut ADAC derzeit in Sachsen-Anhalt zugelassen, 6000 mehr als noch vor drei Jahren. Vor allem an den Wochenenden sind sie zahlreich auf den attraktivsten Strecken im Land unterwegs. Oftmals seien sie dabei zum Leidwesen vieler Anwohner entlang der Routen nicht alle leise und rücksichtsvoll. Entsprechend hoch sei teilweise der Lärmpegel. Im Bundesrat waren daher bereits Fahrverbote an Sonn- und Feiertagen beziehungsweise Straßensperrungen im Gespräch.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News