Ziemiak: Haseloff wählen heißt AfD verhindern

05.06.2021 Kurz vor der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt hat CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak Wähler aller Parteien der politischen Mitte dazu aufgerufen, sich hinter Regierungschef Reiner Haseloff (CDU) zu stellen, um einen Wahlerfolg der AfD zu verhindern. «Jede Stimme für Reiner Haseloff ist eine Stimme gegen die AfD. Wer die AfD in Sachsen-Anhalt verhindern will, muss Haseloff wählen», sagte Ziemiak der Deutschen Presse-Agentur. «Wir brauchen einen demokratischen Aufstand gegen die Rechtsextremen», fügte er hinzu.

Paul Ziemiak, CDU-Generalsekretär, spricht bei einer Pressekonferenz. Foto: Michael Kappeler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die AfD löse keine Probleme, sondern schaffe neue. Mit ihr würden auch die wirtschaftlichen Erfolge der Regierung Haseloff zunichte gemacht, warnte der CDU-Generalsekretär. Deswegen gebe es keine Koalition oder Kooperation mit der «Anti-Deutschland-Partei». «Am 6. Juni kann jeder einen Unterschied machen. Als Demokraten müssen wir gemeinsam verhindern, dass die AfD stärkste Kraft wird», betonte Ziemiak. Dafür sei eine starke CDU nötig, um eine stabile Regierung bilden zu können.

In Sachsen-Anhalt wird am Sonntag ein neuer Landtag gewählt. Die jüngsten Umfragen sahen die AfD 1 bis 5 Prozentpunkte hinter der CDU. CDU-Spitzenkandidat und Ministerpräsident Haseloff hatte beim digitalen offiziellen Wahlkampfabschluss am Freitag betont: «Die Wahl ist noch nicht gelaufen.» Es gehe darum, die Demokratie zu stabilisieren und den Osten in der Mitte zu halten.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News