Afd will stärkste Kraft werden: Kandidat gibt Stimme ab

06.06.2021 Der Spitzenkandidat der AfD in Sachsen-Anhalt, Oliver Kirchner, hat seine Stimme bei der Landtagswahl abgegeben. Er hoffe, dass die Partei am Sonntag stärkste Kraft werde. Er sei aber auch mit einem Ergebnis zufrieden, das sich zwischen 22 und 26 Prozent bewege, sagte Kirchner in Magdeburg. «Ich würde mir wünschen, dass das hier auch ein richtungsweisendes Ergebnis für die Bundestagswahl wird», sagte der AfD-Politiker. Bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt zeichnet sich laut letzten Umfragen ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen der CDU und der AfD ab.

Oliver Kirchner, Spitzenkandidat der AfD für die Landtagswahl in Sachsen-Anhalt. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In Sachsen-Anhalt regieren seit 2016 die CDU, die SPD und die Grünen zusammen als Deutschlands erste sogenannte Kenia-Koalition. Rund 1,8 Millionen Menschen sind aufgerufen, ein neues Parlament zu wählen. Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hat laut Umfragen gute Chancen auf eine dritte Amtszeit. Der Christdemokrat hatte im Wahlkampf eine Zusammenarbeit mit der AfD nach der Landtagswahl ausgeschlossen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News