Fitnessbranche hofft auf Erholung: Mitgliederschwund

13.06.2021 Die Fitnessbranche in Sachsen-Anhalt hofft nach der langen Zeit der pandemiebedingten Schließung auf Erholung. «Wir haben einen Anteil unserer Mitglieder verloren, und mit Sicherheit lässt sich sagen, dass es eine ganze Weile dauern wird, bis wir auf das Niveau an Neuverträgen aus der Zeit vor der Pandemie kommen», sagte der Kommunikationsleiter der Studiomarken RSG Group, Pierre Geisensetter.

Sportgeräte in einem Fitnessstudio. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach Angaben des Arbeitgeberverbandes deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen (DSSV/Hamburg) haben viele Mitglieder berichtet, wie sehr sie das Training im Studio vermisst hätten. Ein Online-Training könne vieles nicht ersetzen. Außerdem sei das Training im Studio eine Abwechslung zum aktuellen Alltag. 

Ende 2020 gab es den Angaben des DSSV zufolge in Sachsen-Anhalt insgesamt 158.000 Mitglieder, rund 38.000 weniger als 2019. Landesweit existieren 156 Fitnessstudios.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

News Regional Bayern: Fitnessbranche hofft auf Erholung

Regional sachsen

News Regional Sachsen: Pumpen in der Pandemie: Fitnessstudios hoffen auf Erholung

Regional sachsen

News Regional Sachsen: Geschäftsaufgabe wirft Licht auf Fitnessbranche