Kinder können ausschließlich in Arztpraxen geimpft werden

14.06.2021 Kinder im Alter von 12 bis 15 Jahren können in Sachsen-Anhalt ausschließlich in Arztpraxen geimpft werden. Eine Buchungsmöglichkeit für Termine in den Impfzentren solle es vorerst für diese Zielgruppe nicht geben, teilte das Gesundheitsministerium in Magdeburg am Montag mit. «Wer als Elternteil eine Impfung für sein Kind wünscht, sollte sich im Vorfeld durch den Kinderarzt seines Vertrauens beraten lassen», sagte Ministerin Petra Grimm-Benne (SPD). In den Entscheidungsprozess wurden demnach auch Kinder- und Jugendmediziner aus Sachsen-Anhalt einbezogen.

Eine Arzthelferin impft eine Patentin mit einer Spritze. Foto: Ole Spata/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Eine allgemeine Impfempfehlung durch die Ständige Impfkommission (Stiko) gibt es für diese Altersgruppe aktuell nicht. Sie empfiehlt Impfungen gegen das Coronavirus nur für 12- bis 17-Jährige mit bestimmten Vorerkrankungen. Die Stiko begründete dies damit, dass die Kinder in der Regel keine schweren Verläufe aufwiesen und nicht die «Treiber des Pandemiegeschehens» seien.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News