Sieben-Tage-Wert geht weiter zurück: In drei Kreisen auf 0

24.06.2021 Die Zahl der registrierten Corona-Infektionen in Sachsen-Anhalt ist weiter gesunken. Am Donnerstag meldete das Robert Koch-Institut (RKI) nur noch 2,2 Neuinfektionen je sieben Tage und 100.000 Einwohner, nach 2,8 am Mittwoch. Nur in Mecklenburg-Vorpommern (2,0) lag die Sieben-Tage-Inzidenz noch niedriger. Bis auf Hamburg (10,8) lagen alle Bundesländer am Donnerstag im einstelligen Bereich, bundesweit gab das RKI die Inzidenz mit 6,6 an.

Eine Laborantin bereitet Corona-Proben für die weitere Analyse vor. Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In Sachsen-Anhalt verzeichnete am Donnerstag kein Landkreis und keine kreisfreie Stadt einen Sieben-Tage-Wert über 5. In Dessau-Roßlau, Anhalt-Bitterfeld und Mansfeld-Südharz wurde das Virus in den vergangenen sieben Tagen nicht mehr nachgewiesen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News