Unbezahlte Taxifahrt führt zu mutmaßlichem Drogendealer

08.01.2021 Weil er eine Taxifahrt nicht bezahlte, hat ein 31-jähriger mutmaßlicher Drogendealer aus Mühlhausen die Polizei gleich selbst auf seine Spur gebracht. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte der Mann sich am Mittwoch zu seiner Wohnung im Stadtgebiet fahren lassen. Am Ziel angekommen gab er vor, Geld aus der Wohnung holen zu wollen, um die Taxifahrerin zu bezahlen. Als er nicht zurückkehrte, informierte die Frau die Polizei.

Ein Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Den eingesetzten Beamten war der Mann bereits bekannt. Nachdem sie bei ihm geklingelt hatten, warf er den Angaben zufolge einen Rucksack voller Drogen aus dem Fenster. Nach der vorläufigen Festnahme des 31-Jährigen ordnete ein Richter die Durchsuchung der Wohnung an. Dabei entdeckten die Beamten weitere 1,7 Kilogramm Marihuana und 35 Gramm Crystal sowie mehrere Tausend Euro in bar. Nach dem Erlass eines Haftbefehls wurde der Mann in ein Gefängnis gebracht. Die Ermittlungen dauerten zunächst noch an.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News