Hildburghausen schließt Schulen und Kindergärten wieder

26.02.2021 Wegen hoher Corona-Infektionszahlen bleiben im Landkreis Hildburghausen Kindergärten und Schulen ab Montag (1. März) geschlossen. Das Landratsamt erließ am Freitag eine entsprechende Allgemeinverfügung. Der Inzidenzwert - also die Zahl der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen - lag am Freitag bei knapp 195, wie ein Sprecher der Kreisverwaltung sagte. Der Wert werde am Samstag die Marke von 200 überschreiten. Somit müssten Schulen und Kindergärten nach den in Thüringen geltenden Regeln geschlossen bleiben. Eltern könnten eine Notbetreuung für ihre Kinder in Anspruch nehmen.

Die Stühle in einem Klassenzimmer einer Grundschule sind hochgestellt. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In Thüringen waren Grundschulen und Kindergärten erst am vergangenen Montag wieder in den eingeschränkten Betrieb gegangen. Schon da öffneten sie aber nicht in allen Kreisen. Die Regeln besagen, dass Kitas und Schulen bei einer Inzidenz von mehr als 200 schließen müssen. Liegt der Wert zwischen 150 und 200 wird eine Schließung empfohlen, die Landkreise müssen aber selbst entscheiden, wie sie verfahren.

Im Saale-Orla-Kreis, wo die Inzidenz am Freitag mit einem Wert von 193 ebenfalls nahe an der kritischen Marke lag, sollen Schulen und Kitas dennoch «bis auf Weiteres» im eingeschränkten Regelbetrieb geöffnet bleiben. Landrat Thomas Fügmann (CDU) begründete dies mit den Schwierigkeiten für Eltern, am Wochenende noch kurzfristige Absprachen mit ihren Arbeitgebern zu treffen beziehungsweise Betreuungsmöglichkeiten zu organisieren. Auch die Umplanung in den Kitas und Schulen benötige Zeit, ebenso die des Schulbusverkehrs.

Unklar ist derzeit auch noch, in welchen Kreisen und kreisfreien Städten am Montag Schüler ab der siebten Klasse wieder in die Schulen zurückkehren können. Im Saale-Holzland-Kreis dürfen sie es wegen der hohen Inzidenz noch nicht, wie das Landratamt am Freitag mitteilte. Nach der aktuellen Verordnung dürfen Schüler ab der siebten Klasse erst dann wieder in die Schulen, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz stabil eine Woche lang unter 100 liegt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News