Thüringenpokal: Mehrheit für Finale Jena gegen Meuselwitz

10.04.2021 Der Sieger des Fußball-Thüringenpokals könnte in dieser Saison in einem Finale zwischen Titelverteidiger FC Carl Zeiss Jena und dem ZFC Meuselwitz ermittelt werden. Das ist das Ergebnis einer Videokonferenz, an der alle 32 Vereine teilnahmen, die sich noch im Wettbewerb befinden.

Ein Fußballspieler spielt den Ball. Foto: Uwe Anspach/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Die Tendenz der Meinungsäußerungen geht in die Richtung, dass in der Saison 2020/21 der Landespokalgewinner in der Partie FC Carl Zeiss gegen ZFC Meuselwitz ermittelt wird», teilte der Thüringer Fußball-Verband (TFV) mit. «Die 30 anderen Vereine sollen finanziell entschädigt werden, wobei die Vertreter aus Meuselwitz und Jena signalisierten, dass sie ihren Anteil so erhöhen würden, dass jeder Verein 2000 Euro bekommen werde.»

Die gültige Corona-Schutzverordnung in Thüringen sieht bis zum 24. April keinen Trainings- und Wettkampfbetrieb im Amateursport vor. Mit den Regionalligisten Jena und Meuselwitz können derzeit nur zwei Teams trainieren. Die endgültige Entscheidung über die Fortsetzung im Pokalwettbewerb trifft das TFV-Präsidium auf seiner nächsten Sitzung am 16. April. Der bundesweite Finaltag der Amateure ist für den 29. Mai terminiert.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News