CDU-Fraktion will Eltern schneller impfen

20.04.2021 Die CDU-Landtagsfraktion hat sich dafür ausgesprochen, Eltern schneller zu impfen. «Wir brauchen eine Impf-Freigabe für Eltern, die wie ihre Kinder schon viel zu lange unter der Pandemie leiden», sagte Fraktionschef Mario Voigt am Dienstag in Erfurt. Es gebe Kinder, die ihre Schulen schon seit Monaten nicht mehr von innen gesehen hätten. «Wenn Eltern schneller geimpft werden, können ihre Kinder wieder in Kindergärten und Schulen», argumentierte Voigt und forderte, in der Corona-Pandemie stärker auf Familien zu achten.

Eine Impfung wird in einer Arztpraxis vorbereitet. Foto: Ralf Hirschberger/ZB/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Viele Schulen in Thüringen sind bereits geschlossen und es könnten schon bald deutlich mehr werden. Hintergrund ist die geplante Bundes-Notbremse, die noch in dieser Woche vom Bundestag verabschiedet werden soll. Nach aktuellen Plänen, sollen dann Schulen und Kitas schließen, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz in einem Landkreis an drei aufeinander folgenden Tagen den Schwellenwert von 165 überschreitet.

Bereits in der vergangenen Woche hatte die Grünen-Fraktionschefin Astrid Rothe-Beinlich die Aufgabe der Impfpriorisierung und ein verstärktes Impfen «in die Breite» gefordert.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News