Jugendliche greifen Fahrgäste in Straßenbahn an

11.05.2021 Aggressive Jugendliche in Straßenbahnen in Erfurt und Gera haben am Montag die Polizei auf den Plan gerufen. In Erfurt sollen drei Jugendliche mit einem Paar in Streit geraten sein und diesem mit einem unbekannten Gegenstand Schnittverletzungen zugefügt haben, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Zuvor sollen der 24-jährige Mann und die 33-jährige Frau die Jugendlichen auf ihren fehlenden Mund-Nasen-Schutz angesprochen haben. Die Jugendlichen flüchteten nach dem Angriff, einen 16 Jahre alten Tatverdächtigen habe die Polizei jedoch aufgreifen können, hieß es. Die anderen beiden galten noch als unbekannt. Nun werde wegen gefährlicher Körperverletzung gegen die Jugendlichen ermittelt.

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ebenfalls am Montag soll ein Jugendlicher in einer Straßenbahn in Gera der Polizei zufolge bei einer Fahrkartenkontrolle umhergespuckt und Mitarbeiter beleidigt haben. Zudem habe er versucht einen Mitarbeiter zu schlagen und zu treten. Dieses Verhalten habe er auch gegenüber der alarmierten Polizisten an den Tag gelegt. Der Jugendliche sei schließlich zu seinem Erziehungsberechtigten gebracht worden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News