Reifen brennen und zerstören Silo: Starke Rauchentwicklung

09.06.2021 Nach stundenlangen Löscharbeiten an einem Güllebecken in Harth-Pöllnitz im Kreis Greiz ist der Brand am Mittag erfolgreich gelöscht worden. «Alle Glutnester konnten beseitigt werden», teilte die Polizei am Mittwoch mit. Auch seien schon Brandursachenermittler vor Ort gewesen. Die Ermittlungen sind jedoch noch nicht abgeschlossen, hieß es. Die Brandursache blieb weiter offen.

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht zu einem Einsatz. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das Feuer im Ortsteil Uhlersdorf war laut Polizeiangaben gegen 1.30 Uhr in der Nacht ausgebrochen. Im Bereich des Güllebehälters war aus noch ungeklärter Ursache ein großer Stapel Altreifen in Brand geraten, sagte eine Polizeisprecherin. Anwohnerinnen und Anwohner der Ortschaften Uhlersdorf, Forstwolfersdorf, Birkigt und Wetzdorf wurden zwischenzeitig aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Am späten Vormittag konnte die Warnmeldung zurückgenommen werden.

Verletzt wurde niemand, sagte die Sprecherin. Wie viele Reifen letzten Endes den Flammen zum Opfer fielen, sei nicht bekannt. Aber: «Durch das Feuer entstand ein enorm hoher Schaden, insbesondere an einem der drei Gülle-Becken». Der Schaden sei vorläufig auf mehrere Hunderttausend Euro zu schätzen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

News Regional Nordrhein-Westfalen: Fabrikbrand in Siegburg: Feuerwehrmann verletzt

Regional rheinland pfalz & saarland

News Regional Rheinland-Pfalz & Saarland: Autohaus-Brand: Keine «erhöhte» Luftbelastung

Regional bayern

News Regional Bayern: Millionenschaden nach Wertstoffhof-Brand