Nur Unstrut-Hainich-Kreis mit Corona-Inzidenzwert über 50

11.06.2021 Beim Corona-Inzidenzwert liegt in Thüringen nur noch der Unstrut-Hainich-Kreis über der Marke von 50. Der Kreis im Nordwesten des Freistaates wies am Freitag einen Wert von 61,6 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen auf, wie aus Zahlen von Robert Koch-Institut und Staatskanzlei hervorgeht. Er ist damit auch der derzeit am zweitstärksten von der Pandemie betroffene Kreis in Deutschland. Bundesweit ist die Inzidenz nur noch im Stadtkreis Schweinfurt (75) höher.

Eine Laborantin sortiert Proben. Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Hingegen sind in Thüringen inzwischen sechs Kommunen bei einem einstelligen Inzidenzwert angelangt, am niedrigsten liegt der für Lockerungen der Pandemie-Bestimmungen wichtige Wert in Greiz (4,1). Thüringenweit wurde ein Inzidenzwert von 20,7 gemeldet.

Seit Pandemiebeginn wurden in Thüringen fast 128.400 Corona-Infizierte gezählt. 4271 Infizierte starben. Als genesen gelten rund 123.000.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News