Weiterer Familienimpftag in Thüringer Corona-Impfstellen

04.08.2021 Thüringen plant einen weiteren landesweiten Corona-Familienimpftag. In den Impfstellen können sich Kinder ab zwölf Jahren und Jugendliche gemeinsam mit ihren Familienangehörigen am 14. August gegen Covid-19 immunisieren lassen, wie die Kassenärztliche Vereinigung (KV) am Mittwoch mitteilte. Eingesetzt wird der Impfstoff von Biontech/Pfizer.

Eine Klinik-Mitarbeiterin zieht den Covid-19 Impfstoff von Biontech/Pfizer für eine Impfung auf eine Spritze. Foto: Sven Hoppe/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Familien, die das Angebot nutzen wollen, brauchen einen Termin - entweder über das Online-Vergabeportal www.impfen-thueringen.de oder über die Telefonnummer 03643/4950490. An der Aktion beteiligen sich neben den meisten regionalen Impfstellen auch die größeren Impfzentren in Meiningen und Leinefelde.

Thüringen wies am Mittwoch mit 12,7 Prozent die derzeit höchste Quote vollständig geimpfter 12- bis 17-Jähriger bundesweit auf, wie aus einer Übersicht des Robert Koch-Instituts hervorgeht. Der Bundesdurchschnitt liegt hier bei 10,5 Prozent. Die Erstimpfung haben im Freistaat rund 16 von 100 Kindern und Jugendlichen dieser Altersgruppe - hier liegt Thüringen im hinteren Drittel der Bundesländer.

Die Ständige Impfkommission (Stiko) empfiehlt die Impfung mit dem Mittel von Biontech/Pfizer bislang nur Kindern und Jugendlichen ab zwölf Jahre, wenn sie bestimmte Vorerkrankungen haben. Alle anderen Teenager können die Impfung nach ärztlicher Aufklärung erhalten, wenn sie oder ihre Eltern das wünschen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News