Nach Lasterbrand: A38 bei Leipzig wieder feigegeben

05.08.2021 Nach dem Brand eines Lastwagens auf der Autobahn 38 bei Leipzig in Fahrtrichtung Dreieck Parthenaue ist die Fahrbahn am Donnerstagvormittag wieder freigegeben worden. Sie war nach dem Feuer zunächst gesperrt worden, wie eine Polizeisprecherin sagte. Bei dem Brand des Lkw zwischen den Anschlussstellen Leipzig-Süd und Leipzig-Südost sei ein Sachschaden von rund 100 000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand. Auslöser des Feuers sei ersten Erkenntnissen zufolge ein technischer Defekt an dem Fahrzeug gewesen, hieß es. 

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen

News Regional Sachsen: A38 bei Leipzig nach Lasterbrand wieder feigegeben

Regional sachsen

News Regional Sachsen: Vollsperrung nach Lasterbrand auf A38 bei Leipzig

Regional niedersachsen & bremen

News Regional Niedersachsen & Bremen: Autobahn 2 wird in Fahrtrichtung Berlin gesperrt

Regional bayern

News Regional Bayern: Hoher Sachschaden bei Brand in Niederbayern

Regional hessen

News Regional Hessen: Hoher Sachschaden bei LKW-Brand in Osthessen