Cloud9 sichert sich ersten Platz in der LoL-Liga LCS

15.03.2021 Cloud9 hat sich in der regulären Saison des Spring Splits der nordamerikanischen League-of-Legends-Liga LCS den ersten Platz gesichert und geht damit als Favorit in die Playoffs.

Mit Botlaner Jesper «Zven» Svenningsen steht Cloud9 in der LoL-Liga LCS am Ende knapp auf Platz Eins. Foto: Riot Games/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mit der Verpflichtung des ehemaligen G2-Spielers Luka «Perkz» Perković stellte Cloud9 schon früh einen Anspruch auf den Titel als bestes Team der Liga. Das Team belegte am Ende vom ersten bis zum letzten Spieltag den ersten Platz, konnte sich aber trotzdem an der Spitze nicht weit von den Verfolgern absetzen.

Mit nur einem Sieg weniger teilen sich Team Liquid und TSM den zweiten Platz. Beide Teams hatten ebenfalls stark investiert, TSM verpflichtete unter anderem den Deutschen Tristan «PowerOfEvil» Schrage. In den «Mid-Season Showdown» genannten Playoffs spielen die Teams direkt gegeneinander.

Überraschen konnte Dignitas: Das Team verzichtete auf Import-Spieler und setzte auf einheimische Talente. Mit dem in Nordamerika eher ungewöhnlichen Ansatz schaffte es das Team auch in die Playoffs.

100 Thieves, die vor der Saison den Kern des Konkurrenten Golden Guardians aufgekauft hatten, rettete sich auf den vierten Platz, und zog wie Evil Geniuses trotz schwacher Form in die Playoffs ein.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News